Newsdetail

30.03.2018 Freitag Baderegeln kinderleicht erlernt - DLRG zu Gast in der Kita Löwenzahn

Gemeinsames Puzzeln gehört zur lehrreichen DLRG-Aktion. (Foto: Günther)

Gemeinsames Puzzeln gehört zur lehrreichen DLRG-Aktion. (Foto: Günther)

Johanniter-Kindergarten Löwenzahn | Iserlohn. Im Rahmen der Vorschularbeit in der Kita Löwenzahn in Iserlohn war die DLRG Hemer in dieser Woche zu Gast mit einem Projekt, in dem es um die Sicherheit im und am Wasser und unter der Sonne geht.
Dagmar Weinreich-Riel ist seit einigen Jahrzehnten Ausbilderin bei der DLRG in Hemer und hat sich vor fünf Jahren dazu entschieden, ehrenamtlich bei dem neuen Projekt mitzuarbeiten. „Von Januar bis zu den Sommerferien besuchen wir jedes Jahr etwa 16 bis 17 Kindergärten von Letmathe bis Menden. Ziel dabei ist es, die Kinder auf den Sommerurlaub am See oder am Meer vorzubereiten. Eine bestandene Seepferdchen-Prüfung reicht dafür nämlich nicht aus“, weiß die ehemalige Ausbilderin aus der Praxis. Ihr geht es darum, gewisse Regeln und Sicherheitsvorkehrungen den Kindern spielerisch näherzubringen. Fragen wie zum Beispiel: Was muss ich vor dem Baden machen oder beachten? Was bedeuten die verschiedenfarbigen Flaggen am Strand? An was muss ich beim Sonnenbaden denken? werden den Kindern in dem knapp zweistündigen Projekt spielerisch erklärt.
„Wir puzzeln zusammen, es gibt Spiele mit einem Schwungtuch und einige Übungen, die die Kinder dann zu echten Lebensrettern machen. Zum Abschluss bekommt jedes Kind eine Urkunde, ein Malbuch und einen Strandball für den nächsten Urlaub“, sagt Dagmar Weinreich-Riel. Das gesamte Projekt wird von zusätzlich von der Firma Nivea gesponsert. 

 

Ein Artikel über das Kindergartenprojekt unsere Ortsgruppe. Veröffentlich beim Lokalkompass.

Von: Christoph Schulte

zurück zur News-Übersicht

E-Mail an Christoph Schulte:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden